Wer wir sind, was wir machen

Der Tagesablauf

Der inhaltliche Ablauf eines Zeltlagertags wird durch die Gruppenleitenden einer Essensgemeinschaft (EG) geplant, organisiert und umgesetzt. Die zeitliche Struktur wird durch die feststehenden Essenszeiten, eine Mittagspause und die Nachtruhe bestimmt. Auch das Wetter greift manchmal - wenn auch unfreiwillig - in die Tages(um)planung ein.

Die Zeltgruppe und Essensgemeinschaft

Die Gruppenleitenden bereiten sich vor den Ferien und in Offendorf direkt vor Ort auf ihre Aufgabe vor und überlegen sich vielfältige Programmpunkte für ihre Essensgemeinschaft: Kanufahrten, Fahrradtour, Ausflüge an die Ostsee und nach Timmendorf in die Therme, zum Einkaufen nach Ratekau, Waldübernachtung, Klettern im Niedrigseilgarten, Kreativsein in der Werkstatt, Geländespiele und vieles mehr. Natürlich gibt es auch viel Zeit zum Faulenzen, Baden im Hemmelsdorfer See und Rumträumen - Es ist nicht alles verplant!

Eine EG besteht aus zwei Schlafzelten (eins für Jungen; eins für Mädchen) und einem Essenszelt. In jeder EG wohnen ca. 15 bis 20 Teilnehmende und für jedes Schlafzelt sind 1-2 Gruppenleitenden zuständig.
Zum Zeltlageralltag gehören auch so lästige Aufgaben wie Aufräumen und Abwaschen. Deren Bewältigung ist in deiner Gruppe mit den neuen Freundinnen und Freunden aber nur halb so schlimm und kann tatsächlich mit Gleichgesinnten auch Spaß machen. Jede EG ist einmal im Zeltlager für den Lagerdienst (Müllentsorgung, Waschraumreinigung und Küchendienst) zuständig. Am Abend darf der jeweilige Lagerdienst in die Nachtwachenhütte und den Abend gemütlich bei Grillwurst und Kinderpunsch ausklingen lassen - “Morgen dürfen andere ran“ :)

Angebote für den ganzen Zeltplatz

Verschiedene Großveranstaltungen richten sich an alle EG’s und den gesamten Zeltplatz. Ein Begrüßungs- und Abschiedsabend, Gottesdienste, Disco, Spiel ohne Grenzen, der Zikrus MiMa und ein Fußballturnier lassen keine Langeweile aufkommen. Diese Großangebote werden von den Gruppenleitenden und den Vertretern des @-Café’s (Treffpunkt für Freizeitgestaltung, Kommunikation, Spiel,- Buch- und Sportgerätentleihe) geplant und durchgeführt. Neben den Großveranstaltungen auf dem Zeltplatz, besuchen alle ZeltlagerbewohnerInnen an einem Tag für ein adrenalinreiches Erlebnis den Hansapark in Sierksdorf mit seinem Hypercoaster "Der Schwur des Kärnan". 

 

„Stürz dich in 10 Tage Ferienerlebnis pur - picke, packe voll mit: Spaß, neuen Freundinnen und Freunden, Action, Musik, Baden, Gemeinschaft, Spannung, Ausflügen, Kreativität, Zeit zum Relaxen und ausspannen vom Alltag!“

Kontakte

Ole
Ole Peyk
Am Kirchhof 9
27356 Rotenburg
Tel.: 04261 3741
Einrichtung:

Ev. Jugend Kirchenregion Rotenburg

Daniel
Daniel Becker
Bergstraße 4
27624 Geestland
Tel.: 04745 8175
Einrichtung:

Ev. Kreisjugenddienst Wesermünde

Elske Gödeke
Klosterstr. 6
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 167531
Einrichtung:

Ev. Kirchenkreisjugenddienst Hildesheim-Sarstedt